Start Kolumne

Kolumne

Was der Fall Berset-Ringier für die Schweiz bedeutet

Das Innendepartement von Bundespräsident Alain Berset steckt mit dem Ringier-Verlag unter einer Decke. Darunter leidet die Glaubwürdigkeit von Politik und Medien.

Besinnlich in einer Welt, die total von Sinnen ist

Fühlen Sie sich auch überanstrengt vom Weltgeschehen? Was da pausenlos auf uns einprasselt, ist schwer auszuhalten und noch schwerer einzuordnen. Sich einen Reim auf etwas zu machen, heisst ja auch, sich ein wenig zu beruhigen, aber beides will sich nicht recht einstellen. Hand aufs Herz: Der Schweizer Arbeitsalltag ist eine einzige Anspannung, eine Veränderungsspannung, da bleibt kein Stein auf dem anderen.

«Ich will eifach go Bullä schlah»

Unvergessen bleibt die Aussage eines Dreikäsehochs mit erkennbarem Migrationshintergrund im Jahr 2009 direkt in das Mikrofon eines «TeleZüri» Reporters auf die Frage, was er am Rande der 1. Mai-Krawalle dort mache: «Ich will eifach go Bullä schlah!»

Falsch abgebogen

«Die heutige Jugend ist nur noch am Handy», «Kein Wunder sind deine Noten schlecht, wenn du immer nur am Handy bist» oder «Du hast das nicht mitbekommen, weil du in diesem Moment sicher am Handy warst.»

Die Herausforderungen des neuen Jahres – und wie wir sie meistern

Wir leben in turbulenten Zeiten, wirtschaftlich und politisch. Doch das Jahr 2023 bietet auch neue Chancen und Möglichkeiten. Mit einer vernünftigen Politik lässt sich vieles zum Guten wenden.

Winterstromreserve? Nein: Mehr Geld für Strombarone

Geld erhalten Stromunternehmen für den Unterhalt und den Bau von Kraftwerken. Geld bekommen sie für ihr Zocken und, wenn sie damit fallieren. Jetzt soll eine neue Geldquelle kommen, die Winterstromreserve.

Für eine massvolle Zuwanderung mit Qualität

Die Schweizer Wirtschaft wächst, aber pro Kopf droht eine Rezession. Der Grund liegt in der anhaltend hohen Zuwanderung. Wir müssen die Migration wieder eigenständig steuern – wie es das Volk will.

Anglo-Manie ist Bullshit

Wir googlen, was wir brauchen, und leben dann, hoffentlich top, cool und easy, mit Shopping, Recycling, Sound, Highlights und mitunter sogar mit Bodyguard, nutzen Computer, Laptop, E-Mail, mögen Surfboards, Party, Lifestyle, Talkshow, Airlines, Events, Casting, Bowling, Fitness.

Wer will eigentlich Frieden?

Wie in der letzten Kolumne beschrieben, handelt es sich beim Ukraine-Krieg um einen Stellvertreterkrieg zwischen Russland und den Vereinigten Staaten von Amerika, welcher zum Leid des Ukrainischen Volkes ausgetragen wird. Es stellt sich also primär die Frage, ob Russland oder die USA ein Interesse haben, diesen Krieg zu beenden.

«Check it – lueg ane!» nicht nur bei illegalen Substanzen

Unter dem Titel «Check it – lueg ane!» stellt die Polizei BL den Sekundarschulen aktuell einen Informationsanlass zur Verfügung, der das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Jugendanwaltschaft BL, Stiftung Blaues Kreuz / MUSUB beider Basel sowie der Polizei BL ist. Um was geht es bei diesem Angebot und wieso bieten wir diesen Informationsanlass für Erziehungsberechtigte und Lehrpersonen gerade jetzt an?